AktuellesNews und Veranstaltungen
Dr. Vitali Müller mit Zeldovich-Medaille 2020 ausgezeichnet

Dr. Vitali Müller mit Zeldovich-Medaille 2020 ausgezeichnet

© Vitali Müller
Dr. Vitali Müller

Vitali Müller erhält für seine Arbeiten im Bereich der Interferometrie zwischen Satelliten und ihren Anwendungen eine der alle zwei Jahre verliehenen acht Zeldovich-Medaillen des internationalen Committee on Space Research (COSPAR). Diese zeichnen junge Forschende für herausragende Forschung und ihre Leistungen aus. Vitali Müller ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe „Weltraum-Interferometrie“ am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) in Hannover und am Institut für Gravitationsphysik der Leibniz Universität Hannover und leitet die Arbeitsgruppe „Space Laser Gravimetry“ im Exzellenzcluster „Quantum Frontiers“.

Die Auszeichnung umfasst eine Medaille und eine Urkunde und wurde im Rahmen der Online-Eröffnung der hybriden 43. COSPAR-Generalversammlung in Sydney von COSPAR-Präsident Lennard Fisk am 28. Januar 2021 verliehen.

Vollständige Meldung auf der Seite des Max-Planck-Instituts für Gravitationsphysik