ExzellenzclusterNews und Veranstaltungen
Erste QuantumFrontiers MasterClass startet in Hannover

Erste QuantumFrontiers MasterClass startet in Hannover

Wissenschaftler*innen des Excellenzclusters QuantumFrontiers forschen an aktuellen Fragen und Anwendungen der Quanten- und Nanometrologie. Dabei reichen ihre individuellen Forschungsthemen von relativistischer Geodäsie über Gravitationswellenastronomie und Nanophotonik bis hin zur Atominterferometrie: Alles Themen, die scheinbar kaum verständlich für Schüler*innen sind, da sie abseits des im Unterricht behandelten Stoffes liegen. Das Angebot der QuantumFrontiers MasterClasses soll dies ändern.

MasterClasses sind eintägige Workshops für Schüler*innen der gymnasialen Oberstufe, die basierend auf bereits in der Schule erworbenen Fähigkeiten an Themen der aktuellen Forschung heranführen. Dabei können die Lernenden nicht nur selbst experimentieren und neue Bereiche der Physik kennen lernen, sondern bekommen durch Kontakt mit Forschenden auch einen Einblick in den Wissenschaftsbetrieb.

Die erste in Hannover ab April stattfindende MasterClass beschäftigt sich unter dem Titel "Gravitationswelleninterferometrie" mit der Allgemeinen Relativitätstheorie und der Nutzung von Interferometrie zur Gravitationswellendetektion. Schüler*innen können nach einem theoretischen Teil selbständig am Michelsoninterferometer experimentieren und haben außerdem die Möglichkeit Labors zu besichtigen und ins Gespräch mit Wissenschaftler*innen unterschiedlicher Karrierestufen zu kommen.

Anmeldung für Lehrkräfte über quantumfrontiers.de/masterclasses: Lehrkräfte können für Ihre Kurse oder Klassen individuelle Termine während der Schulzeit vereinbaren.

Anmeldung für Schüler*innen über quantumfrontiers.de/masterclasses: Zum Auftakt der MasterClasses in Hannover findet außerdem in den Osterferien einmalig eine MasterClass mit der Möglichkeit für Schüler*innen sich individuell anzumelden statt. Am 07.04.20 können Schüler*innen ab der 11. Klasse an der MasterClass Gravitationswelleninterferometrie teilnehmen. Sie findet von 09:00 bis 15 Uhr am Institut für Gravitationsphysik der Leibniz Universität Hannover statt.