STRUKTURMASSNAHMEN

QuantumFrontiers initiiert Maßnahmen zur Graduiertenausbildung und forschungsorientierten Lehre, zur Internationalisierung und zum Aufbau von Diversität. Das Cluster geht damit einige der am häufigsten diskutierten Herausforderungen für das Universitätssystem an. Das Ziel ist, einen neuen Rahmens für überzeugende, projektierbare Karrierewege in der Wissenschaft für Nachwuchsforschende zu schaffen.

Die Ausbildung von Doktoranden organisiert das gemeinsame, integrierte Graduiertenkolleg QuantumFrontiers International Research School (QFIRS). Die Nachwuchsforschenden, die in QuantumFrontiers promoviert haben oder als Postdoc in das Konsortium eintreten, profitieren dabei gleich doppelt: Wir bieten Hilfestellung für einen erfolgreichen Start in eine Karriere in wissenschaftlichen Einrichtungen oder in der Industrie, und die Absolventen können an unserem QuantumFrontiers Entrepreneur Excellence Programm (QuEEP) teilnehmen.

Darüber hinaus stellt QuantumFrontiers Postdoc-Stellen in den Instituten für Physikdidaktik zur Verfügung, um unser MasterClasses-Programm aufzubauen. Als Projekt des forschungsorientierten Lehrens verbinden die Masterclasses das Cluster mit der grundständigen Ausbildung, mit Lehrenden und Schulen. Beim schwierigen ersten Schritt Richtung Quanten hilft dabei das Spiel QuantumVR, wo es dank Virtual Reality Quantencomputing zum Anfassen gibt.